0

Fujitsu Forum 2014 Bericht

fujitDas asiatische Unternehmen Fujitsu hat während des gerade angefangenen Fujitsu Forum 2014 in München viele Neuheiten fürs eigene Angebot angekündigt. Ein wenig überraschend hat der Herstellen eine wichtige Wende in seiner Geschäftsstrategie erläutert. Das Publikum bekam unter anderem neue Informationen zu Primeflex – einer neuen Marke von integrierten Lösungen. Fujitsu stellte auch ihre Global Delivery Organisation vor, die weltweit IT Services an Unternehmen liefert.     

Wie den begeisterten Gästen bei der Konferenz mitgeteilt wurde, die Primeflex Serie beinhaltet einen Server, den nötigen Speicher, Software zu Verwaltung und zusätzliche Geräte für Netzwerkkommunikation. Ein entscheidender Vorteil dieser Hardware ist die Tatsache, dass der Endverbraucher keine Funktionen alleine konfigurieren muss. In der Serie wurden Technologien von Fujitsu, VMware, Microsoft und SAP eingesetzt. Dabei werden von dem Hersteller fast 20 unterschiedliche Systeme vorbereitet, die nach den einzelnen Anforderungen von Datenzentren profiliert werden.

Die Firma Fujitsu hat auch über die Gründung von Global Delivery informiert, einer Organisation welche informatische Lösungen für die Wirtschaft entwirft. Das Unternehmen soll in den kommenden drei Jahren 345 Millionen Euro in diesen Zweig seiner Geschäftstätigkeit investieren. Der Vorstand von Fujitsu will klar auf innovative Services und Lösungen setzen. Das Team von Fujitsu Global Delivery ist schon seit April 2014 aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.